Mehr Platz und neue Jobs

26.11.2010

Der Neubau am Ende der Gaildorfer Eschenau erweitert die Produktionsfläche nahezu um das Doppelte und soll sowohl die Arbeitsbedingungen als auch den Arbeitsablauf verbessern. Außerdem wird die Betriebserweiterung neue Arbeitsplätze mit sich bringen.
Nach zwei Monaten Bauzeit war es dieser Tage endlich so weit. Das Dach der neuen Produktionshalle der Firma Dast ist nahezu fertig gestellt. "Sinn und Zweck der Vergrößerung ist vor allem die weitere Optimierung der Fertigungsprozesse", erklärt Ludwig Becker, Geschäftsführer des Unternehmens. Der Bau der neuen Halle biete zum einen Platz für große Maschinen und ermögliche zum anderen in den alten Gebäuden den Bau einer neuen Kantine, sanitärer Einrichtungen, neuer CAD-Büros sowie eines Besprechungszimmers.
So werde eine neue Tuschierpresse dazu dienen, die Werkzeuge ausprobieren und optimieren zu können. Aber auch eine neue Fräsmaschine soll die Produktion steigern. "Mit zwei Bearbeitungsstationen und der Zusammenlegung der Fräszentren können wir die Maschinenlaufzeiten erhöhen", fasst Becker zusammen.
Des weiteren soll ein MES-System eingeführt werden, das den gesamten Ablauf des Betriebes optimieren wird. "Wir wollen die Computertechnik nutzen, um in Zukunft stressfreier arbeiten zu können", erklärt der 60-Jährige.
Es ist bereits die vierte Firmenweiterung, die Ludwig Becker auf den Weg bringt. Das Unternehmen ist im Bereich Modell-, Formen- und Werkzeugbau tätig und hat im vergangenen Vierteljahrhundert starke Wandlungen durchgemacht. "Besonders fasziniert mich der technologische Wandel der letzten 25 Jahre", sagt der Diplomkaufmann. "Die Einführung der CAD-Technik und der damit verbundenen Möglichkeit, am Computer zu konstruieren und die Pläne automatisiert in die Fertigung zu geben, war zu meinen Anfängen noch unvorstellbar." Doch ganz ohne Handarbeit geht es auch im Zeitalter der Computertechnik nicht. So wird es in der neuen Produktionshalle auch neue Handarbeitsplätze geben, um die Werkzeuge fertigstellen zu können.
Die Gaildorfer Firma Dast beschäftigt zurzeit 40 Mitarbeiter und sorgt mit sechs Auszubildenden für qualifizierten Nachwuchs im Bereich Feinwerkmechanik, Fachrichtung Werkzeugbau. Mit einer Jubiläumsfeier bedankte sich die Unternehmensleitung bei der Belegschaft. "Wir haben einen hervorragenden Mitarbeiterstamm und somit die beste Voraussetzung auch die nächsten 25 Jahre erfolgreich zu bewältigen", freut sich Ludwig Becker. Als besondere Überraschung überreichten die Mitarbeiter symbolisch die neue, aus Marzipan modellierte, Großfräse, die auf einem selbst gebackenen Torten-Laster aufgebaut war.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Impressum  Datenschutz 

DAST GmbH & Co. KG | In der Eschenau 7 | 74405 Gaildorf | Telefon 07971/95810 | E-Mail dast@dast-online.de | www.dast-online.de

Homepage VDWF
Homepage Modellbauer Innung Baden-Württemberg
Linkedin Unternehmensseite DAST
Xing Unternehmensseite DAST
Facebook Unternehmensseite DAST
Das Handwerk - die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.